Unser Ansatz für Klimaschutz durch klimapositives Fliegen

Die gesamte Mobilitätsbranche steht vor einer Transformation. Es gilt dabei für die Gesellschaft, sich mich immer weniger Emissionen fortzubewegen. Bekanntermaßen hat die Luftfahrtbranche hohe CO2-Emissionen. Derzeit gibt es aber noch keine technischen Lösungen in der Luftfahrt, die ein Null-Emmissionen-Flugzeug bereitstellt. Daher kommt CO2-Kompensation in Betracht. Genau hier will Green Airlines starten und eine Überkompensation anbieten. Durch diese Überkompensation wollen wir Klimaschutz durch klimapositives Fliegen ermöglichen. Dabei gehen wir wie folgt vor:
  • Jede Flugstunde wir bei einem Kompensationsunternehmen ausgelöst
  • 50% der verursachten Emissionen werden überkompensiert
  • Sie können freiwillig weitere Überkompensation zu Ihrem Flugticket hinzufügen
Wir legen unseren Fokus aber nicht nur auf CO2-Kompensation, sondern schauen auch auf unsere ausgewählten Flughäfen, unsere Partner und unsere IT sowie unsere Prozesse:
  • Der CO2 neutraler Betrieb unserer IT
  • Digitale Prozesse und Apps, um Papierausdrucke zu vermeiden
  • Schlanke Prozesse, um keine Energie zu vergeuden
  • Neue Arbeitsmodelle, die zum großen Teil das Arbeiten aus dem Home Office ermöglichen
  • Aufforstung und weitere Bepflanzungen
  • Regionale Projekte im Bereich erneuerbare Energien
  • Verwendung und Förderung von regionalen und nachhaltigen Produkten
  • Reduktion von Plastikabfällen und Einbringen in die Kreislaufwirtschaft
  • Klimaschonende Anschlusstransporte

Stetige Verbesserung

Wir wollen stetig besser werden und integrieren daher immer neue und ausgewählte Möglichkeiten durch einen Flug bei Green Airlines auch etwas mehr für den Klima- und Umweltschutz zu tun.Sie können aber auch aktiv werden. Haben Sie Ideen dazu, wie Green Airlines noch mehr Klimaschutz durch klimapositives Fliegen ermöglichen kann? Dann kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular auf der Startseite oder abonnieren Sie unseren speziellen Newsletter.